Rouzbeh Moradi war für die Vereinten Nationen, konkret die Abteilungen Drogen und Verbrechen sowie Verbot von Nuklearversuchen tätig. Während seiner Zeit in einer internationalen Anwaltskanzlei war er mit Fällen internationaler Streitbelegung befasst.

Sein fundiertes Völkerrechtswissen verleiht ihm die Möglichkeit, in zwischenstaatlichen Auseinandersetzungen sowohl Konzerne aber auch Staaten strategisch zu beraten und insbesondere bei Investitionsschutzfällen Haftungsrisiken zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu erarbeiten.

Seine universitäre Ausbildung holte er sich an den Universitäten von Kent und am University College London.

Fachgebiete

Völkerrecht; Investitionen.

Sprachen

Englisch; Französisch; Deutsch; Persisch (Farsi).

Publications

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.